Einführung in die Programmierung mit JavaKara

Java für Einsteiger:

 

Zuerst muss Java installiert sein. Wie das durchgeführt wird, zeigt java.com für Windows-Rechner.

Für andere Betiebssysteme gibt es auf der Seite ebenfalls eine Hilfestellung auch auf Deutsch.

 

Was ist JavaKara?

Java Kara ist eine Entwicklungsumgebung für Javaprogramme, die unter didaktischen Gesichtspunkten an der ETH in Zürich entwickelt wurde und dort heruntergeladen werden. Speichern Sie die javakara.jar Datei bei sich auf dem Rechner.

JavaKara bietet einen einfachen Einstieg in die Programmierung mit Java: Der Marienkäfer Kara wird in Java programmiert. Man sieht also sofort, was die Programme machen.

 

Einführung in Java Kara

 


Durch Doppelklick auf javakara.jar  wird die JavaKara Entwicklungsumgebung in Windows aufgerufen.


Bevor Programme geschrieben und compiliert werden können, muss über den Einstellungsdialog der Pfad zum Java-Compiler javac eingetragen werden!

Durch Klick auf die Schaltfläche „Programmieren“ öffnet sich der Programmeditor.

 

Ein Skript mit Aufgaben zu JavaKara wird im Unterricht ausgehändigt.

 

Das Progamm JavaKara kann bei SwissEduc.ch heruntergeladen werden. Die Datei javakara.jar setzt mindestens Java 6 voraus.

 

Fragen+Antworten  zur JavaKaraInstallation

 

Viel mehr Informationen findet man bei bei SwissEduc.ch oder der Uni Erlangen.

 

Hinweis:

JavaKara ist nicht auf die einfache Entwicklungsumgebung beschränkt. Wer mehr will kann es auch ein Eclipe integrieren.

 

Für fortgeschrittene Schüler:

 

JavaKara-Programme aus integrierten

 

 

Ein Skript mit Aufgaben zu JavaKara wird im Unterricht ausgehändigt.

 

Für Fortgeschrittene Anwender kann JavaKara auch einer Entwicklungsumgebung wie Eclipse gestartet werden.

 

Entwicklungsumgebungen starten

JavaKara-Programme können aus integrierten Entwicklungsumgebungen (IDEs) wie zum Beispiel Eclipse heraus gestartet werden. Das bietet insbesondere die Möglichkeit, JavaKara-Programme mit dem Debugger der Entwicklungsumgebung auszuführen. Voraussetzung ist, dass allkara.jar bzw. javakara.jar in den Klassenpfad des eigenen Projektes eingebunden wird.

 

» Eclipse Projekt für JavaKara mit Beispiel-Programm [ZIP]

Aufgaben direkt in Eclipse bearbeiten

Die folgenden ZIP-Dateien enthalten Aufgaben als HTML-Dateien, die direkt in Eclipse geöffnet werden können (Rechtsklick auf Dateien mit Namen aufgabe.hhtml » Open With » Web Browser). Zudem enthalten sie leere Schablonen für das Lösen der Aufgaben. Für das Überprüfen eigener Lösungen sind Welten vorhanden.

 

Quelle:

http://www.swisseduc.ch/informatik/karatojava/javakara/javakara-in-ide.html