Maslow

Die Bedürfnispyramide nach Abraham Maslow

Der Mensch hat verschiedene Bedürfnisse. Außerdem ist klar, dass der Mensch hin und wieder wegen eines Bedürfnisses ein anderes zurückstellt. Das eigentlich simple Modell des Psychologen Abraham Maslow wäre daher bei seiner Veröffentlichung 1954 auch keine Überraschung gewesen, wenn sich aus seinem Stufenbau nicht eine eben doch überraschend nützliche Anwendung ergäbe.
Maslow bildete eine 5-stufige Pyramide aus dem Bedürfnissen des Menschen.

Ebene I
Grundbedürfnisse: Die unterste und breiteste Stufe nehmen die Grundbedürfnisse ein: Nahrung, Kleidung, Schlafen, Fortpflanzung, Wärme sind die wichtigsten. Sie müssen zunächst erfüllt (befriedigt) sein, bevor ein Mensch motiviert ist, sich um die Befriedigung von Bedürfnissen höherer Ebenen zu bemühen.
Ebene II
Sicherheitsbedürfnisse:  Abgrenzung, Recht und Ordnung, Schutz sowie das Anlegen von Vorräten, aber auch das Bemühen, um den Erhalt des Arbeitsplatzes oder das Bilden von Ersparnissen gehören dazu.
Ebene III
Soziale Bedürfnisse: Liebe, Zugehörigkeit zu einer Gruppe, Kontakte zu anderen, Bestätigung.
Ebene IV
ICH-Bedürfnisse = Bedürfnis nach Wertschätzung: Anerkennung durch Gruppenmitglieder oder Vorgesetzte, Ruhm, Aufmerksamkeit.
Ebene V
Die fünfte, letzte und in der Pyramide auch kleinste Stufe wird vom Bedürfnis nach Selbstverwirklichung eingenommen.

 

maslow.gif

 

Die Stufenübergänge

Entscheidend ist nun, dass sich die menschliche Psyche sehr eng an diese Stufen hält. Erst wenn z.B. das Bedürfnis nach Sicherheit zufriedengestellt ist, kümmert sich der Mensch um seine sozialen Bedürfnisse. Wer dagegen Hunger hat, nimmt auch erhebliche Sicherheitsrisiken in Kauf. Akute Bedürfnisse auf jeder Stufe blenden die darüberliegenden Stufen aus den Interessen des Menschen einfach aus.
Die Interessenentwicklung des Menschen erfolgt stufenweise. Dabei kann es auch rückwärts gehen, manchmal auch sehr schnell, wie Kriegs- und Katastrophenfälle drastisch zeigen. Und natürlich kann jemand, der hohe Schulden hat und sich eigentlich um die unteren Stufen kümmern sollte, durchaus noch ein Cabrio auf Pump kaufen, solange er nicht tatsächlich hungert oder in seinen sozialen Kontakten dadurch Schaden nimmt ...

zitat-service.de